Harze für Kanalroboter

Allgemeines

Für eine optimale Sanierung reichen die Eigenschaften eines Harzproduktes nicht aus. Je nach Schadensfall werden unterschiedliche Eigenschaften gebraucht.
Das Portfolio der Epoxidharze von EPOXONIC ergänzt sich in seinen Eigenschaften. Damit werden fast alle Anforderungen der unterschiedlichen Schäden erfüllt.
pr-tmppr-tmp03pr-tmp03

Der „Kanalspachtel EX 1013“

Ein Harz ohne Flexibilisierung aber sehr hohe Festigkeiten für Schäden an der Tragwirkung im Kanal wie:
Risse, Löcher, Ausbrüche, etc.
Mit der Schalung ist das Harz bei Grundwasserandrang wegen des hohen Eigengewichtes und der hohen inneren Steifigkeit in den meisten Fallen sehr gut geeignet.
PDF Download EX 1013


 

Der „Muffenspachtel EX 1355“

Ein Harz mit einer mittleren Flexibilisierung und einem hohen Anteil an Feinstoffen bringt zusätzlich eine sehr gute Spachtelfähigkeit mit.
Die Flexibilisierung vermindert bei Lastaufnahme die extremen Spitzenwerte bei den inneren Spannungen.
Als Universalharz mit und ohne Schalung anwendbar.
Auch einzelne Muffen sind durch die flexiblen Eigenschaften beherrschbar.
Mit der Schalung kann auch leichter Grundwasserandrang verkraftet werden.
Eine Besonderheit ist die herausragende Spachtelfähigkeit.
Glatte Oberflächen können fast Rückstandsfrei mit dem Silikonspachtel abgezogen werden.
PDF Download EX 1355


 

Das „Schalungsharz EX 1824 rapid“

Diese Harz ist speziell für die Stutzensanierung mit der Schalung entwickelt worden.
Die runden Zuschlagstoffe ergeben eine sehr gute Verpressbarkeit in die Tiefe ohne weitere chemische Zusätze.
Durch die Art und die Menge der Zuschalstoffe ist das Schwindmaß minimiert.
Sehr niedrige Eigenwärme-Entwicklung und daher auch bei mehreren Verpressvorgängen nacheinander und bei großen Hohlräumen geeignet.
Der Volumenpreis ist sehr günstig.
PDF Download EX 1824


 

Das sehr schnelles Universalharz „EX 3130“

Als Ergänzung zu den bestehenden Harzen aber mir der doppelten Geschwindigkeit bei der Aushärtung.
Viele Verbesserungen sind realisiert worden:

  • Gute Spachtelfähigkeit.
  • Anwendbar mit und Ohne Schalung.
  • Optimierte Haftung auf glatten Oberflächen (UV Liner).

Bei geschickter Temperatursteuerung kann bereits nach 2h ausgeschalt werden.
Die Schalungen können bei geschickter Arbeitseinteilung noch am selben Tag ausgeschalt werden.
PDF Download EX 3130


 

Das flexible Harz fur Rohrverbindungen „EDS Sensyflex EX 2360“

Dieses Harz ist speziell fur die Erneuerung von Rohrverbindungen an Steinzeugrohren entwickelt worden.
Bei Steinzeugrohren sind bis 1965 Rohrverbindungen aus Vergu?massen und Teerstricken verwendet worden.
Diese Art der Rohrverbindung ist nach heutigen Gesichtspunkten nicht merh fur den Kanalbetrieb tauglich.
Das Harz ist stark flexibilisiert und die Beweglichkeit in der Gliederkette der Kanalhaltung zu erhalten.
Fur Anforderungen an diese Sanierungugsform ist die Vornorm DIN SPEC PASS 19544 im Mai 2014 veroffentlicht worden.
Es ist ein eigenes Handbuch nach den Kriterien des Guteschutz Kanalbau S 10.3 fur dieses Verfahren verfugbar.
PDF Download EX 2360